Tarifcheck nach Verbraucherschutzkriterien nun auch für Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung sowie für PKV

Die Versicherungsplattform SMART INSUR hat ihre Tarifbewertung nach Verbraucherschutzkriterien (SMART CHECK) auf drei weitere Sparten ausgerollt: Seit Kurzem können Berufsunfähigkeits-, Risikolebensversicherung sowie die Private Krankenversicherung transparent und objektiv nach den Maßgaben deutscher Verbraucherschutzorganisationen – u.a. der Stiftung Warentest – verglichen werden.

„Maklerbüros und Vertriebsorganisationen, die den Tarifcheck einsetzen, können ihren Kunden nun in 15 Produktsparten ein qualitatives Tarifrating nach Verbraucherschutzstandards anbieten und Optimierungsvorschläge aufzeigen“, erklärt Matthias Hansen, Vorstandsvorsitzender der Smart InsurTech AG, die die Versicherungsplattform SMART INSUR betreibt. „So können sie ihren Kunden den besten und individuell passendsten Versicherungsschutz empfehlen.“

Die qualitative Tarifbewertung von aktuellen und alten Versicherungsverträgen unter Berücksichtigung des Verbraucherschutzes ist am Markt einzigartig. Makler können so ihre Kundenbindung festigen bzw. Neukunden gewinnen. Schließlich wird bei der Neugestaltung eines Vertrags meist ein umfangreicherer Versicherungsschutz zu niedrigeren Kosten erzielt.

Der objektive Tarifcheck ist mittlerweile für Sach- und Krankenversicherungen sowie den Lebensbereich verfügbar. Er greift auf mehr als 16.500 Alt- und Neutarife (Basistarife zzgl. einer Vielzahl von Tarifvarianten) von mehr als 400 Versicherern zurück. Die Alttarifdatenbank reicht bis ins Jahr 1960.

Qualitative Versicherungsbewertung als Bestandteil des volldigitalen Beratungsprozesses

„Aktuell binden wir den Tarifcheck nach Verbraucherschutzkriterien immer tiefer in unsere Softwarelösung für Beratung und Analyse ein“, berichtet Hansen. „So können Makler ihrer Kundschaft bereits unmittelbar während der Beratung die Bewertung von Versicherungstarifen nach Verbraucherschutzrichtlinien anbieten und – sofern gewünscht – den Vertrag mit der digitalen Unterschrift zum Online-Abschluss führen.“ Für Plattform-Kunden ist dieser Service kostenlos.

Pressemitteilung Download

Presseverteiler

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden?
Füllen Sie dazu bitte das Kontaktformular aus, so dass wir Ihnen künftig unsere aktuellen Pressemitteilungen zusenden können.

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Interesse am Newsletter?

    akzeptiert

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ute Gombert

    Senior Managerin Public Relations

    +49 30 233 23 7-494

    +49 151 580 43077

    presse(at)smartinsurtech.de

    Kontakt Aufnehmen

    Haben Sie weitere
    Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne individuell mit
    Hintergrundinformationen und Statements
    zur Versicherungs- und InsurTech-Branche.

    Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder
    rufen Sie uns an.