ConceptIF und Smart InsurTech vereinbaren technische Kooperation

  • ConceptIF-Assekuradeurkonzepte sind ab sofort in die Versicherungsplattform SMART INSUR integriert
  • Vertragsdaten und Versicherungsdokumente werden über die BiPRO-Norm 430 vollständig digital zwischen Maklern, ConceptIF und Versicherern ausgetauscht
  • Vertriebspartner von ConceptIF profitieren im Backoffice von Zeit- und Kostenersparnis

Die ConceptIF Group AG, Konzeptentwickler und Assekuradeur von eigens entwickelten Versicherungskonzepten, und die Smart InsurTech AG haben eine technische Kooperation über die Einbindung der ConceptIF-Assekuradeurkonzepte in die webbasierte Versicherungsplattform SMART INSUR vereinbart. Zusätzlich ist ConceptIF an den BiPRO-430-Service angebunden. Das heißt: Daten und Dokumente zu verschiedenen Geschäftsvorfällen, wie Vertragsänderungen und Leistungsfälle, können elektronisch und ohne Medienbrüche zwischen ConceptIF, Versicherern und Maklern weitgehend dunkel verarbeitet werden. Zugleich werden die Daten aufbereitet, auf ein einheitliches Level gebracht und in einer hohen Qualität von den Maklerverwaltungsprogrammen übernommen. Eine automatische Weiterverarbeitung vom Dokumenteneingang bis zur Police ist somit gewährleistet. Das wurde auch durch die Anbindung von ConceptIF an den vollumfänglichen Dokumentenservice Smart GeVo erreicht. Auf diese Weise können Dokumente aus verschiedenen Quellen problemlos verarbeitet werden.

Mit der von Smart InsurTech entwickelten IT-Infrastruktur können Konzeptberatung, Produktvergleiche, Vertragsabschluss und Bestandsverwaltung inklusive Dokumentenservice in einem System organisiert werden.

„Unsere Vertriebspartner profitieren von einer komfortablen Abwicklung alltäglicher Geschäftsvorgänge. Wiederkehrende administrative Tätigkeiten entfallen. Dank der Kooperation mit Smart InsurTech verringern wir die administrativen Aufwände für unsere Partner erheblich und kommen gleichzeitig in der Prozessoptimierung einen großen Schritt weiter“, sagt Jörg Winkler, Vorstand der ConceptIF Group AG.

Durch die Zusammenarbeit mit ConceptIF können Maklerunternehmen und Vertriebsorganisationen, die an die Versicherungsplattform SMART INSUR angebunden sind, nun für alle Sachsparten weitere Deckungskonzepte eines starken Assekuradeurs nutzen.

„Versicherer und Vertriebspartner profitieren durch die BiPRO-430-Anbindung nicht nur von einheitlichen Daten, sondern auch von Up- und Cross-Selling-Potenzialen“, berichtet Dr. Oliver Paul, Leiter Vertrieb Produktgeber bei Smart InsurTech. „Hinzu kommt, dass bei Nutzern, die mit einem Maklerverwaltungsprogramm unserer Versicherungsplattform arbeiten, alle Informationen im Zuge des Online-Tarifabschlusses direkt im Maklerverwaltungsprogramm übernommen werden.“

Dank digitaler Geschäftsprozesse und aktueller Daten können sich Vermittler auf eine individuelle und qualitative Kundenberatung konzentrieren.

Pressemitteilung Download

Presseverteiler

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden?
Füllen Sie dazu bitte das Kontaktformular aus, so dass wir Ihnen künftig unsere aktuellen Pressemitteilungen zusenden können.

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Interesse am Newsletter?

    akzeptiert

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ute Gombert

    Senior Managerin Public Relations

    +49 30 233 23 7-494

    +49 151 580 43077

    presse(at)smartinsurtech.de

    Kontakt Aufnehmen

    Haben Sie weitere
    Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne individuell mit
    Hintergrundinformationen und Statements
    zur Versicherungs- und InsurTech-Branche.

    Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder
    rufen Sie uns an.