Smart InsurTech berät AXA Tochter Alteos bei Konzeption einer neuen Hausratversicherung

Smart InsurTech, Betreiber der Versicherungsplattform SMART INSUR, bietet angebundenen Versicherungsunternehmen einen neuen Service an – die Beratung bei der Konzeption neuer Versicherungstarife. So hat Alteos, die digitale Tochter der AXA Konzern AG, jüngst einen neuen Hausrattarif auf den Markt gebracht, der sich mit seinem ausdifferenzierten Leistungsspektrum an preissensible Kunden richtet und zugleich für Makler die Haftungsrisiken reduziert.

„An unsere Versicherungsplattform sind Maklerbüros, Vertriebsorganisationen und Versicherer angebunden“, berichtet Matthias Hansen, Vorstandsvorsitzender der Smart InsurTech AG. „Hier entstehen mehrere tausend Berechnungs- und Anfragedaten pro Monat, aus welchen wir einen guten Marktüberblick gewinnen und sehr gut ableiten können, welche Produkte Makler und Versicherungsnehmer präferieren.“  Darauf basierend berät Smart InsurTech Versicherungsunternehmen, welche Parameter für eine neue Versicherung attraktiv sind – im Hinblick auf Preis und Leistungsportfolio. Diese Beratungsleistung hat Alteos für die Entwicklung der „Alteos Hausratversicherung“ eingesetzt.

Ausdifferenziertes Versicherungsprodukt und schlanker Entwicklungsprozess

„Durch die Produktsimulation konnten wir in relativ kurzer Zeit ein Versicherungsprodukt aufsetzen, das sich im Markt durch ein umfangreiches Leistungsspektrum und ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet sowie auch Maklern Mehrwerte bietet“, stellt Alteos-Geschäftsführer Dr. Sebastian Sieglerschmidt fest. Die Versicherung umfasst sieben Leistungsstufen – von einem Angebot für preissensible Kunden bis zu Premium-Tarifen mit umfangreicher Versicherungslösung beispielsweise inklusive der Abdeckung unbenannter Gefahren. Zusatzleistungen wie der Schutz gegen Elementargefahren können zu allen Varianten dazu gebucht werden. Die beiden Premium-Tarife reduzieren das Haftungsrisiko von Vermittlern signifikant und sind vor allem für den Vertrieb über Makler interessant. Als Gesellschafter und Risikoträger steht die AXA Konzern AG hinter der „Alteos Hausratversicherung“.

Daten als Grundlage für Preissimulationen und Optimierungsszenarien

„Basierend auf den Daten unserer Plattform und Erfahrungswerten konnten wir das Alteos-Team bei der Konzeption der neuen Hausratversicherung beraten“, ergänzt Dr. Oliver Paul, Lead Institutional Key Account Management bei Smart InsurTech. „So konnte das Produkt nicht nur hinsichtlich Preisgestaltung und Leistungsversprechen optimiert werden. Es wurde auch in Bezug auf die Bewertung nach Verbraucherschutzkriterien bestmöglich aufgesetzt.“ Der Datenpool der Versicherungsplattform zeichnet ein klares Bild zu den Präferenzen von Maklerbüros und Vertriebsorganisationen sowie deren Kunden. „Die Vielzahl an Berechnungs- und Anfragedaten setzen wir für Ranking-Analysen, Preissimulationen und Optimierungsszenarien ein, so dass Versicherungsunternehmen ein attraktives neues Produkt auf den Markt bringen können“, so Paul. Dabei sei es auch möglich, die Bedeutung einzelner Leistungskriterien für die Gesamtbewertung zu erfassen und in Relation zu anderen Parametern zu setzen.

Die „Alteos Hausratversicherung“ steht Maklerbüros und Vertriebsorganisationen ab sofort auf dem Vergleichsrechner der Versicherungsplattform SMART INSUR zur Verfügung und wird nach und nach auf weitere Anbieter ausgerollt.

Pressemitteilung Download

Top Themen

Weitere interessante Pressemitteilungen

Tarifcheck nach Verbraucherschutzkriterien nun auch für Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung sowie für PKV
Berlin, 9. Dezember 2021
Smart InsurTech AG beruft Philipp C. Gérard und Julian Niederauer in den Vorstand
Berlin, 4. November 2021

Presseverteiler

Möchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden?
Füllen Sie dazu bitte das Kontaktformular aus, so dass wir Ihnen künftig unsere aktuellen Pressemitteilungen zusenden können.

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

    Interesse am Newsletter?

    akzeptiert

    Ihre Ansprechpartnerin

    Ute Gombert

    Senior Managerin Public Relations

    +49 30 233 23 7-494

    +49 151 580 43077

    presse(at)smartinsurtech.de

    Kontakt Aufnehmen

    Haben Sie weitere
    Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne individuell mit
    Hintergrundinformationen und Statements
    zur Versicherungs- und InsurTech-Branche.

    Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder
    rufen Sie uns an.